KOMPASS

KOMPetenzteam ASS

in der Einrichtung

  1. Startseite
  2. Kompass

KOMPASS

Kompetenzteam ASS in der Einrichtung

Intensive Erfahrungen mit der Methodik ALL in der Bandbreite der Praxis

 Gekoppelt an Inhouse-Fortbildungen zu den prägenden Konzepten und Methoden unter Einbindung von spezifisch kompetenten Referenten.

Eine Bündelung von Wissen rund um das Thema innerhalb der Mitarbeiterschaft mit dem Ziel, das gesammelte Wissen, nachhaltig zu nutzen
– als Ansprechpartner für alle Kollegen
– als Prozessbegleiter für andere Teams

 


 

GRUPPENSTÄRKE

je nach Einrichtung und Träger 15 bis 20 Personen

 


 

AUFBAU

über einen Zeitraum von mindestens drei Jahren werden die Mitarbeiter, über die Team-eigene Fall-Arbeit hinweg, einbezogen in die COSA vor Ort.
Dabei werden sie nach und nach aktiv eingebunden – in der Reflexion wie im Ausarbeiten der Ideen.
Das Team trifft sich bei jedem COSA-Block als eigene Gruppe, in der die eigene Arbeit dargestellt wird mit dem Ziel:
Vertiefen von Wissen aus den Fortbildungen, Arbeiten vor und mit einer Gruppe, Vernetzung untereinander.

Die einzelnen Personen werden zu einigen COSA Prozessen fest zugeteilt und fungieren rasch als Hilfe in der konkreten Umsetzung/Ausarbeitung und Reflexion der erfolgten Anregungen.
Zum Evaluations- wie zum Interventions-Instrument erfolgt eine gesonderte Instruktion.

 


 

EINSATZ

Nach Ablauf der drei Jahre, werden die Mitglieder nach und nach in neuen COSA-Prozessen eingesetzt.
In zwei bis drei Prozessen wird die Erstbesprechung gemeinsam mit dem Projektbegleiter durchgeführt,
vier weitere gemeinsame Termine erfolgen auf Halbjahresbasis.
Später erfolgt das COSA in Eigenregie unter Reflexion im KOMPASS.

Neben dieser systematischen Arbeit ist das Team intern jederzeit Ansprechpartner für Autismus
– für Teams, bei Neu-Aufnahmen, in Krisen, bei sich anbahnendem Wechsel

 


 

KOSTEN/NUTZEN

COSA-Teilnahme kostet
Arbeitszeit, Fortbildungsbudget und Zeit für die KOMPASS-Arbeit,
aber:
Sie befähigt und bindet Mitarbeiter,
Sie entwickelt Autismus-Kompetenz.
Sie erhöht nachgewiesenermaßen die Lebensqualität der Autisten sowie die Arbeitsfreude der Mitarbeiter.

 


 

VORAUSSETZUNG

praktische Erfahrung mit Menschen mit Autismus, egal in welcher Rolle